12 von 12 – Dezember 2015

Heute mache ich zum ersten Mal bei 12 von 12 mit. Die Erklärung dazu findet ihr hier. Alle Beiträge kann man sich hier anschauen.

2015-12-12 19.24.37
1. Kaffee: Die Kinder sind wach, spielen aber in ihren Zimmern. Ich genieße den ersten Kaffee des Tages.
2015-12-12 19.25.37
2. Blutdruck-Kontrolle: Letzte Woche hat mir mein Hausarzt pflanzliche Tropfen empfohlen, um meinen Blutdruck zu steigern. Bisher ohne Erfolg.
2015-12-12 19.26.23
3. Weltpremiere: Ich gehe zum ersten Mal „alleine“ mit meinen Drei ins Schwimmbad. Es war ein voller Erfolg. Sehr beeindrucken konnte ich sie mit der Vorführung einer formvollendeten Arschbombe. In der Familienumkleide waren sie sich dann alle drei darüber einig, dass ich lange Brüste habe, und es ist sehr schade, dass ich jetzt nie wieder mit ihnen schwimmen gehen kann.
2015-12-12 19.27.03
4. Pommes: Nach dem Schwimmen muss ich immer an den Pawlowschen Hund denken, denn für meine Kinder gehört zum Schwimmbad untrennbar die Pommesbude. Der Speichelfluss setzt ein sobald die Haare trocken sind.
2015-12-12 19.34.56
5. Adventsbasteln (extern): Nach einer kurzen Pause bringe ich die beiden älteren zu einer Adventsfeier, bei der sie sehr viel Spekulatius essen und Weihnachtskarten basteln.
2015-12-12 19.28.45
6. Als ich wieder Zuhause bin, trinke ich meinen dritten Kaffee.
2015-12-12 19.29.28
7. Dazu esse ich selbstgebackenen Stollen (ohne Rosinen, Zitronat oder Orangeat). Sehr lecker!
2015-12-12 19.31.10
8. Anschließend steht ein bisschen Hausarbeit auf dem Programm. So much fun!
2015-12-12 19.30.27
9. Währenddessen repariert mein Mann den PC, indem er irgend einen Stecker zieht und wieder einsteckt. Ich bin davon sehr beeindruckt, denn ich bin vollkommen ahnungslos, was Technik betrifft.
2015-12-12 19.31.45
10. Blutdruck-Kontrolle (2. Teil): Meinen Blutdruck lässt das alles kalt, er ist weiterhin zu niedrig.
2015-12-12 19.32.31
11. Adventskalender: Ich lese den Kindern den 12. Abschnitt vor und um tumultartige Ausschreitungen zu vermeiden, klebe ich wie jeden Abend das dazugehörige Folienbild auf. Die Kinder mögen die Geschichte gerne, ich leide ein wenig während des Vorlesens.
2015-12-12 19.36.49
12. Anschließend noch die zweite Abendlektüre. Als Kind habe ich die Geschichte von Rübezahl auf LP gehört, vorgelesen von Hans Paetsch mit seiner wundervollen Stimme. An den Inhalt kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern, so dass ich es nun gemeinsam mit meinen Kindern erfahre, wie Rübezahl zu seinem Namen kam.
Advertisements
12 von 12 – Dezember 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s