Ist doch nicht so schlimm!

Dadurch dass meine Eltern nichts unternommen haben, hat sich bei mir der Gedanke festgesetzt, dass es nicht so schlimm ist, vom eigenen Bruder missbraucht zu werden. Es ist passiert und es lässt sich nicht ändern. Ach, so schlimm ist das doch gar nicht!

Vor rund zwanzig Jahren gab es eine Kampagne für die Nummer gegen Kummer und ich habe oft darüber nachgedacht, dort anzurufen. Ich weiß nicht, was mich schlussendlich davon abgehalten hat, aber egal was es war, es war einfach falsch zu schweigen! Schweigen ist keine Lösung. Es ist verlockend, so zu tun als wäre nichts geschehen, sich einzureden, dass es alles in Ordnung ist.

Natürlich habe ich mir wie meine Eltern gewünscht, dass wir eine glückliche Familie sind! Und um diese Illusion aufrechtzuerhalten, war ich bereit eine Rolle zu spielen. Jahre lang nicht ich sein. Ich habe keine Erinnerungen daran, wie es sich als Kleinkind angefühlt hat, mit meinem Bruder am Frühstückstisch zu sitzen, mit ihm zu spielen, mit ihm all das zu teilen, was zum Familienalltag gehört, aber ich könnte bei dem Gedanken daran kotzen!

Meine Eltern haben mich zur Täterin gemacht. So lange ich geschwiegen habe, war alles in Ordnung. Durch den Versuch darüber zu sprechen, habe ich den Traum der glücklichen Familie attackiert. Den Kampf darum, dass meine Eltern mich als Opfer wahrnehmen, habe ich aufgegeben. Für was auch? Um wieder in die alte Rolle der angepassten Tochter zu schlüpfen? Nein, danke!

Ich habe schmerzlich begriffen, dass es die Familie und die Eltern, die ich mir immer gewünscht habe, nicht gibt und nie geben wird. Meine Eltern werden nie ihre Illusion aufgeben, dass wir die Perfekte Familie sein können.

Vor einigen Tagen schrieb mein Vater eine E-Mail und fragte, ob wir gemeinsam in Urlaub fahren. What the fuck? In Urlaub fahren? Wir? Weiter schrieb er: Unsere Angebot gilt nach wie vor, aber ein Mindestmaß an höflichen Umgang miteinander ist eine unbedingte Voraussetzung.

Ich kann gar nicht sagen, was daran alles falsch ist. Ich habe meinen Eltern sehr deutlich gesagt, dass ich keinen Kontakt mit ihnen haben will. Und jetzt möchten sie mit uns in Urlaub fahren? Und Bedingung ist ein Mindestmaß an Höflichkeit? Mir wird schlecht!

Das zeigt mir so klar, dass meine Eltern mich nie verstehen werden.

Advertisements
Ist doch nicht so schlimm!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s