1000 Fragen an dich selbst #24

461. Für wen bist du eine Inspirationsquelle?
Ich habe in meinen Leben nicht das Ziel eine Inspirationsquelle zu sein. Es gibt auch niemanden, den ich als Inspirationsquelle für mich bezeichnen würde.

462. Wann hast du zuletzt einen Sonnenaufgang beobachtet?
Ich glaube, noch nie. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern.

463. Wie hoch war das höchste Gebäude, das du je besucht hast?
Ich vermute, das muss der Eifelturm gewesen sein.

464. Können andere auf dich bauen?
Ja.

465. Was ist das Verrückteste, das du jemals getan hast?
Ich war gestern mit meiner Tochter im Kletterpark. Zum Abschluss konnten wir von einem Plateau aus 13 Meter Höhe hinunterspringen (gesichert, der Sprung wurde abgebremst). Meine Tochter ist zuerst die Strickleiter hochgeklettert und kletterte sie wieder hinab. Kein Sprung. Ich war an der Reihe und als ich oben angelangt war, in die Tiefe blickte, fragte ich mich: „Warum?“. Von unten rief mir ein Mann zu: „Sie müssen einfach weitergehen!“. Danke, für diese tollen Tipp, wenn das so einfach wäre… Es hat mich wahnsinnig viel Überwindung gekostet weiterzugehen. Meine Tochter sprang anschließend aus 5 Meter und 10 Meter Höhe.

Mir fiel dann dieser Kurzfilm ein, den ich letztes Jahr gesehen habe:

466. Kaufst du häufig etwas Neues zum Anziehen?
Nein, das hat mittlerweile keine so große Bedeutung mehr für mich.

467. Würdest du einen Teil deiner Intelligenz gegen ein sensationelles Aussehen tauschen?
Auf gar keinen Fall!

468. Weißt du, ob du jemals einen heimlichen Verehrer hattest?
Nein, einen heimlichen Verehrer finde ich unheimlich.

469. Welches Schmuckstück trägst du am liebsten?
Ich trage keinen Schmuck, abgesehen von meinem Ehering.

470. Was würdest du dein zukünftiges Ich fragen wollen?
Nichts, ich möchte nicht in die Zukunft blicken können.

471. Würdest du bei deinem Partner bleiben, wenn deine Umgebung ihn ablehnen würde?
Ja.

472. Wann hast du zuletzt etwas gebacken?
Letzte Woche habe ich Zitronen-Kuchen für das Schulfest und Zitronen-Muffins für meine Kinder gebacken.

473. Für welche Gelegenheit warst du zuletzt schick angezogen?
Für die Hochzeit, bei der wir im Mai waren.

474. Welche Redensart magst du am liebsten?
Zickezacke – Hühnerkacke.

475. Was ist auf dem Foto zu sehen, das du als Letztes aufgenommen hast?
Meinen Sohn.

476. Findest du es wichtig, an besonderen Jahrestagen innezuhalten?
Ein Jahrestag ist sicherlich eine gute Gelegenheit dafür, aber mir persönlich ist das nicht besonders wichtig.

477. Was würdest du in einen Guckkasten kleben?
Wenn ich das wüsste, hätte ich schon etwas in einen Guckkasten geklebt.

478. Welche Cremes verwendest du?
Falls das jemanden interessieren sollte, kann er mich gerne fragen… Aber ich glaube, diese Frage ist belanglos.

479. Wärst du gern körperlich stärker?
Ich bin körperlich stark und somit zufrieden.

480. Findest du, dass jeder Tag zählt?
Die Fragen heute sind wieder …. Ich bin zu pragmatisch, um mir zu dieser Frage viele Gedanken zu machen. Es ist ja nicht so, dass ich eine Wahl hätte. Die Tage kommen, die Tage gehen und somit zählt jeder Tag einfach so, weil er ist oder war.

Advertisements

1000 Fragen an mich selbst #23

441. Wie persönlich ist deine Einrichtungen?
Nichts sehr persönlich. Wir wohnen in einem Reihenhaus (Architkur von der Stange) und fast alle Möbel sind von Ikea. Es ist mir nicht wichtig einen persönliche Einrichtung zu haben.

442. Welchen Songtext hast du jahrelang falsch gesungen?
Theo, spann, den Wagen an,
denn der Wind treibt Regen übers Land.
Hol‘ den goldnen Wagen,
hol‘ den goldnen Wagen.

443. Würdest du gerne viele Höhepunkte erleben, auch wenn du dann viele Tiefpunkte erleben müsstest?
Nein, ich hatte Tiefpunkte und ich verzichte gerne auf Höhepunkte, um nicht wieder in einem Tief zu landen. Vielleicht bin ich in ein paar Jahren, wenn ich mich erholt habe,  bereit für Höhepunkte, denen Tiefs folgen.

444. Mit wem hattest du vor kurzem ein gutes Gespräch?
Gestern auf dem Schulfest habe ich mich kurz mit einem Vater unterhalten und es ging nicht um die Einteilung am Kuchenstand oder Schulprobleme.

445. Was trinkst du an einem Tag vorwiegend?
Kaffee und Wasser.

446. Welches Lied hast du zuletzt gesungen?
Theo, spann den Wagen an. (s.o.)

447. Kannst du über dich selbst lachen?
Ja, sehr gut.

448. Wann hast du zuletzt eine Kopfmassage gehabt?
Keine Ahnung.

449. Wie sieht der ideale Sonntagmorgen aus?
Ideal ist es, ihn einfach zu verschlafen.

450. Machst du manchmal ganz allein einen langen Spaziergang?
Nein.

451. Wann hast du zuletzt Fotos eingeklebt?
Das ist schon länger her…

452. Worüber hast du vor kurzem deine Meinung geändert?
Ich habe mich entschlossen, das Thema für meine Bachelor-Arbeit zu verwerfen. Das Thema finde ich weiterhin gut, aber meiner Meinung nach ist es nicht das richtige für mich, da es mir zu nah geht.

453. Wann wärst du am liebsten den ganzen Tag im Bett geblieben?
Als ich eine depressive Phase hatte.

454. Glaubst du an eine offene Beziehung?
Ich denke, dass das funktionieren kann, für mich ist das aber nicht die passende Beziehungsform.

455. Welches Gesetz würdest du einführen, wenn du in der Regierung sitzen würdest?
Ich bin eine absolute Befürworterin des bedingungslosen Grundeinkommens. Außerdem muss dringend das Schulsystem reformiert werden. Bildung muss für Familien, Kinder und Studierende kostenlos ein (inkl. Kosten für Schulbücher und Schulmaterial). Ich bin für die Einführung von kostenlosem Schulessen (Frühstück und Mittagessen).

456. Was würdest du mit einer Million Euro tun?
Hausdarlehen abzahlen. Anlegen. Spenden.

457. Wie hieß oder heißt dein Lieblingskuscheltier?
Mein Lieblingskuscheltier war eine Maus, die Frederik hieß (wie in dem Kinderbuch). Inzwischen wohnt diese Maus bei meiner Tochter. Leider wurde ihr langer Mause-Schwanz Opfer eines neugierigen Kindes, das eine Schere in sein Zimmer geschmuggelt hat. Ich war echt sauer, als ich das entdeckt habe… das ist aber schon mehr als fünf Jahre her und die Maus blieb seit dem von weiteren Verletzungen verschont.

458. Was war deine weiteste Reise?
Zwei Reisen nach Süd-Afrika. Beide schon sehr, sehr lange her und es zieht mich nicht mehr in die Ferne.

459. In welcher Haltung schläfst du am liebsten?
Ich schlafe auf dem Bauch ein.

560. Zu wem gehst du mit deinen Problemen?
Das hängt vom Problem ab.

1000 Fragen an mich selbst #22

421. Welches Ritual hast du beim Duschen?
Ich habe kein spezielles Ritual.

422: Wie gefährlich ist deine Arbeit?
Nicht besonders. In den Finger tackern… Kopf am Drucker stoßen… Den Mund verbrennen, weil der Kaffee zu heiß ist… Alles sehr gefährlich. Die größte Gefahr ist die Prokrastination. Welcome to my nation! The Procrasti-Nation.

423: Welchen Kinofilm hast du genossen?
Als letztes ‚Avengers: Infinity War‘. Hirn aus, Film an.

424: Welches Brettspiel magst du am liebsten?
Ich spiele so gut wie nie Brettspiele. Ich habe als Kind bei einem Luftballon-Weitflug-Wettbewerb gewonnen. Der Preis war das Spiel „Scotland Yard“, das wir tatsächlich häufig gespielt haben.

425: Wem hast du zuletzt eine Postkarte geschickt?
Meinem Mann und meinen Kindern.

426: Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten?
Ich habe keine Beziehung zu meiner Verwandtschaft (Ursprungsfamilie). Der Kontakt zu der Verwandtschaft meines Mannes ist nicht eng, aber freundlich.

427: Wann hast du zuletzt in ein Mikrofon gesprochen?
Letztes Jahr bei einem Seminar zum Thema Hörspiel.

428: Hast du gelegentlich Freizeitstress?
Ja.

429: Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages?
Meine Kinder waren auf dem Volksfest und hatten sehr viel Spaß.
Ich habe mir einen Rock genäht.
Heute haben sich alle gut vertragen (besonders die Kinder).

430: Machst du manchmal einen Mittagsschlaf?
Nein, auch wenn ich krank bin, schlafe ich tagsüber nicht.

431: Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?
Ja.

432: Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?
Doofe Frage. Nächste Frage, bitte.

433: Kannst du dich gut beschäftigen?
Ja, das kann ich. Ich finde es auch schön, wenn ich Langeweile habe. Das kann ich inzwischen gut aushalten.

434: Kannst du Dinge leicht von dir abschütteln?
Nach vielen, vielen Jahren habe ich gelernt, dass ich viele Dinge abschhütteln kann, sobald ich sie ausgesprochen habe. Manches wird für immer haften bleiben. Vieles vergesse ich nach kurzer Zeit wieder.

435: Wie voll ist dein Bücherregal?
Ziemlich voll.

356: Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?
Ja.

437: Können deine Hände machen, was dein Kopf will?
Das was ich will, kann ich oder lerne es ggf.

438: Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?
Morgens, abends und bevor ich das Haus verlasse.

439: Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?
Nein.

440: Klickst du auf Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist?
Ich habe keinen Facebook-Account mehr, aber generell schließt sich das für mich nicht aus. Mir kann etwas gefallen, auch wenn ich eine andere Meinung dazu habe. Immer dieses entweder oder…

1000 Fragen an mich selbst #21

401. Was isst du am liebsten, wenn du frustriert bist?
Käsekuchen.

402. Hast du mal etwas Übernatürliches oder Unerklärliches erlebt?
Nein. Wobei für mich das ganze Leben unerklärlich ist, aber das ist mit der Frage wahrscheinlich nicht gemeint.

403. Welche Herausforderungen musst du noch bestehen?
Ich denke, das Leben an sich ist schon Herausforderung genug.

404. Wer hat dich in deinem Leben am meisten beeinflusst?
Das deutsche Kinderfernsehen der 80er Jahre und sehr wahrscheinlich meine Mutter (zwangsläufig).

405. Was ist kleines Glück für dich?
Sich einen Moment bewusst machen, wie gut es mir geht. Und Käsekuchen.

406. Tust du manchmal etwas aus Mitleid?
Ja.

407. Wann hast du zuletzt einen Abend lang nur gespielt?
Das weiß ich nicht. Ich spiele weder Gesellschaftsspiele noch PC-/ Handyspiele gerne. Als ich vor 21 Jahren meinen Mann kennengelernt habe, haben wir viele Abende ‚Die Siedler von Catan‘ gespielt.

408. Bist du gut in deinem Beruf?
Ja.

409. Wen bewunderst du?
Auf Anhieb fällt mir niemand ein. Ich würde mich auch nicht als ein Fan von irgendwem bezeichnen.

410. Hast du eine gute Gewohnheit, die du jedem empfehlen würdest?
Atmen. Und Postkarten aus dem Urlaub an Freund*innen schicken. Oder einfach so.

411. Was überspringst du in der Zeitung?
Das Horoskop.

412. Was machst du, wenn du graue Haare bekommst?
Das erste graue Haar habe ich entdeckt, als ich mich mit meinem Sohn schwanger war. Seitdem sind etwas mehr als 12 Jahre vergangen.
Bis vor einem halben Jahr habe ich meine Haare gefärbt, das hat mich aber zusehends genervt. Ich lasse die grauen Haare also wachsen und es werden immer mehr.

413. Was war auf deinem letzten Instagram-Foto zu sehen?
Karten, die ich an Freundinnen am Muttertag versendet habe.

414. Stehst du lieber im Vordergrund oder im Hintergrund?
Entweder oder? Das sind immer ‚blöde‘ Fragen. Das kommt wie immer auf den Moment an. Also: weder noch.

415. Wie oft lackierst du dir die Nägel?
Ca. einmal die Woche. Meistens aber mit klarem Lack.

416. Bei welchen Nachrichten hörst du weg?
Die bessere Frage für mich wäre: Wann hörst du zu? Ich lese fast ausschließlich online Nachrichten, eher selektiv. Umso älter ich werde, umso weniger intensiv beschäftige ich mich mit dem Weltgeschehen. Ich kann es schlecht aushalten.

417. Bei welcher TV-Sendung würdest du gern mitwirken?
Neo Magazin Royal.

418. Womit belegst du dein Brot am liebsten?
Sehr gerne nur mit Butter. Oder mit Butter und Gouda. Oder Magerquark und Marmelade.

419. Was ist deine größte Schwäche?
Ich bin ungeduldig und sehr schnell genervt.

420. Wie kumpelhaft bist du?
Keine Ahnung. Was bedeutet ‚kumpelhaft‘ genau?

1000 Fragen an mich selbst #20

381. Wen hast du zu Unrecht kritisiert?
Spontan fällt mir nichts ein und ich will da nicht lange drüber nachgrübeln… Ich bin nicht der Typ, der das Bedürfnis hat, andere direkt und persönlich zu kritisieren. Natürlich rege ich mich schon mal über jemanden auf und spreche mit meinem Mann darüber. Meistens hat es sich dann erledigt.

382. Machst du manchmal Späße, die du von anderen abgeschaut hast?
Ich mache das nicht bewusst, aber ich mache es bestimmt.

383. Bestellst du im Restaurant immer das Gleiche?
Nicht immer, aber häufig. Wenn mir etwas geschmeckt hat, esse ich es gerne wieder.

384. Gibt es etwas, das du insgeheim anstrebst?
Die Weltherrschaft… Nein, da fällt mir nichts ein.

385. Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du alles tun dürftest, was du willst?
Gar nichts. Keine Verpflichtungen, das wäre für eine bestimmte Zeit eine tolle Sache.

386. Was begeistert dich immer wieder?
Mich jeden Abend schlafen legen. Herrlich!

387. Welche Sachen kannst du genießen?
Musik.

388. Findest du es schön, etwas Neues zu tun?
Es kostet mich Überwindung etwas Neues zu tun. Ich bin nicht gut darin, aber ich probiere es hin und wieder trotzdem und manchmal lohnt es sich auch.

389. Stellst du lieber Fragen oder erzählst du lieber?
Das hängt vom Gesprächspartner/ der Gesprächspartnerin ab.

390. Was war dein letzter kreativer Gedankenblitz?
Kreativer Gedankenblitz? Ich habe das Gefühl momentan gar nicht kreativ zu sein. Bei den Fragen hier, fällt mir auch nichts originelles ein…

391. Bei welchem Song drehst du im Auto das Radio lauter?
Bei sehr, sehr vielen. Meine Tochter sagt dann gerne: „Mama, du bist peinlich!“ Denn ich singe gerne laut mit. Bei „Remmidemmi“ von Deichkind singen wir alle gemeinsam mit.

392. Wann hast du zuletzt enorm viel Spaß gehabt?
Enorm viel Spaß? Wegen der Antwort auf Frage 391 fällt mir das Deichkind-Konzert in Mönchengladbach ein. Ich werde auf jeden Fall ein Konzert der nächsten Tour besuchen.

393. Ist dein Partner auch dein bester Freund oder deine beste Freundin?
Ja, er ist mein bester Freund.

394. Welchen Akzent findest du charmant?
Charmant? Keinen.

395. In welchen Momenten des Lebens scheint die Zeit wie im Flug zu vergehen?
Wenn ich schlafe. 8 Stunden gehen vorbei wie nichts und am nächsten Morgen fühle ich mich müder als am Abend davor. Da gibt es echt Optimierungsbedarf.

396. Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?
Vor ca. einem halben Jahr. Von lang auf kurz.

397. Ist an der Redensart „Aus den Augen, aus dem Sinn“ etwas dran?
Ja.

398. Wie nimmst du Tempo aus deinem Alltag?
Wenn möglich, keine Termine vereinbaren.

399. Machst du jeden Tag etwas Neues?
Nein, siehe Frage 388.

400. Bei welchen Gelegenheiten stellst du dich taub?
Ich kann mich nicht taub stellen.

1000 Fragen an mich selbst #19

361. Was war deine schlimmste Lüge?
Die eine schlimmste Lüge, gibt es nicht. Ich konnte früher sehr gut lügen und habe meine Eltern oft ohne mit der Wimper zu zucken angelogen. Aber das ist lange vorbei. Die größte Lüge war eine Selbstlüge: „Es ist alles in Ordnung.“

362. Erweiterst du deine eigenen Grenzen?
Ja, das passiert auch, ist aber nicht unbedingt ein Ziel von mir. Im Moment versuche ich eher meine Grenzen zu akzeptieren und nicht mehr zu denken, dass ich mich „optimieren“ muss.

363. Kannst du gut Witze erzählen?
Ja, das kann ich. Das Problem ist, dass ich sie mir nicht merken kann. Im Moment kenne ich nur einen guten Witz auswendig, den kann ich aber besonders gut erzählen.

364. Welches Lied handelt von dir?
An Weiberfastnacht hat mir ein Mann gesagt, dass ich ihn an die „Hard headed woman“ aus Cat Stevens Lied erinnere. Ich habe mir gerade den Text durchgelesen…
Es gibt Lieder, die ich nur in einer bestimmten Lebensphase gehört habe, aber keines davon handelt von mir.

365. Welche kleinen Dinge kannst du genießen?
Ruhe und Käsekuchen.

366. Wofür kann man dich nachts wecken?
Für nichts. Ich bin nachts nicht ansprechbar, meine Denkfähigkeit befindet sich im Tiefschlaf. Mein Mann musste mich regelmäßig wecken, wenn die Kinder (als ich sie gestillt habe) geweint haben. Während sie getrunken haben, bin ich schon wieder eingeschlafen.

367. Was würdest du gern an deinem Äußeren ändern?
An den meisten Tagen bin ich mit meinem Körper und mir zufrieden. Wenn es eine Zaubercreme gäbe, die Pigmentflecken und Narben entfernen könnte, würde ich sie mir sehr wahrscheinlich kaufen (wenn sie nicht zu teuer wäre). Ich bin aber nicht bereit eine OP oder andere Eingriffe in Kauf zu nehmen, um meinen Körper zu verändern.

368. Was soll bei deiner Beerdigung mal über dich gesagt werden?
Offen gesagt ist mir das total egal, denn dann bin ich tot.

369. Lässt du dich leicht zum Narren halten?
Nein.

370. Was würdest du gern mal tun, vorausgesetzt dass es keinesfalls schiefgehen könnte?
Ich habe vor einigen Wochen geträumt, dass ich mit Hilfe eines Holzstuhls fliegen konnte. Das war ein super Gefühl und es wäre schön, das erleben zu können.

371. Muss man immer alles sagen dürfen?
Nein. Grob gesagt: Ich kann nicht kontrollieren, was ich denke, aber ich kann sehr gut kontrollieren, was ich sage. Aber wie bei all diesen Fragen hängt das von der Situation ab.

372. Wem solltest du mehr Aufmerksamkeit schenken?
Ich denke oft daran, wie sehr die Kinder es genießen, wenn ich mich voll und ganz einem Kind widme. Ich versuche das regelmäßig umzusetzen, was aber nicht einfach ist.

373. Kannst du gut loslassen?
Ja, ich denke schon. Aber das kommt auch wieder darauf an, um was es geht.

374. Wofür bist du dankbar?
Für die Liebe in meinem Leben.

375. Sind Komplimente von Leute, die du nicht kennst, wichtig für dich?
Ich freue mich über Komplimente, aber ob mir das wichtig ist…

376. Vor welchem Tier hast du Angst?
Spinnen, Schlangen, ich werde aber nicht panisch, wenn ich sie sehe.

377. Weswegen warst du zuletzt vollkommen verwirrt?
Ich hatte vor knapp 3 Wochen einen Traum, der mich den ganzen Tag verfolgt hat.

378. Was hast du immer im Kühlschrank?
Senf.

379. Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Sendung schaust?
Nein. Ich habe bis vor drei oder vier Jahren jede Woche die Lindenstraße geguckt. Das fand ich schon ein bisschen peinlich.

380. Wann hattest du die beste Zeit deines Lebens?
Das ist auch so eine Frage, bei der ich mit den Augen rolle. Ich versuche nicht mehr zurückzublicken. Natürlich erinnere ich mich gerne an die schönen Momente. Ich möchte aber nicht mehr bewerten, welche Zeiten die besten oder schlechtesten waren… Deswegen schreibe ich mit einem Augenzwinkern: The best is yet to come.

1000 Fragen an mich selbst #18

341. Worüber kannst du dich immer wieder aufregen?
Über die Erfahrungen, die wir mit unseren Kindern in der Grundschule gesammelt haben. Und noch sehr viele andere Dinge.

342. Kann jede Beziehung gerettet werden?
Wenn alle Beteiligten dazu bereit sind, gibt es sicherlich eine Chance dazu. Aber grundsätzlich ist es auch gut zu erkennen, dass eine Beziehung zuende ist.

343. Mit welchem Körperteil bist du total zufrieden?
Ich bin mit keinem Körperteil total zufrieden, aber auch mit keinem komplett unzufrieden. Ich habe oft das Kompliment bekommen, dass meine Hände schön sind. Mich erinnern sie an jemanden, der ähnliche Hände hat…
Inzwischen ist es mir nicht mehr so wichtig, „schön“ zu sein. Ich wünsche mir, dass ich lange gesund bleibe und bin dankbar dafür, dass mein Körper zu dem in der Lage ist, was er tagtäglich leistet.

344. Womit hält du dein Leben spannend?
Das kümmern sich meine Kinder drum.

345. Kannst du unter Druck gute Leistungen bringen?
Ja.

346. Welche Lebensphase hast du als besonders angenehm empfunden?
Als ich vor 20 Jahren von „Zuhause“ ausgezogen bin. Und ich mag es, wie es gerade ist.

347. Findest du andere Menschen genau so wertvoll wie dich selbst?
Ja. Ich mag nicht alle Menschen, ich möchte nicht mit jedem reden, ich finde viele Menschen doof… aber das ändert nichts daran, dass jeder Mensch gleich wertvoll ist.

348. Hast du immer eine Wahl?
Nein.

349. Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
Den Frühling.

350. Wie hättest du heißen wollen, wenn du deinen Namen selbst hättest aussuchen dürfen?
Ich habe mich inzwischen mit meinem Vornamen abgefunden. Ich finde ihn nicht schön, aber ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, welchen Namen ich mir selber geben würde.

351. Wie eitel bist du?
Alles ist eitel.

352. Folgst du eher deinem Herzen oder deinem Verstand?
Eher dem Verstand.

353. Welches Risiko bist du zuletzt eingegangen?
Ich bin nicht risikofreudig.

354. Übernimmst du häufig die Gesprächsführung?
Nein bzw. denke ich, dass das ziemlich ausgeglichen ist. Das hängt ja auch von Form und Anlass des Gesprächs ab.

355. Welchem fiktiven Charakter aus einer Fernsehserie ähnelst du?
Lisa Simpson.

356. Was darf bei einem guten Fest nicht fehlen?
Musik. Gute Musik.

357. Fällt es dir leicht, Komplimente anzunehmen?
Ja, das geht immer besser.

358. Wie gut achtest du auf deine Gesundheit?
Es könnte besser sein, aber meine Gesundheit ist mir wichtig. Ich versuche auf gesunde Ernährung zu achten. Ich rauche nicht. Ich trinke wenig Alkohol. Ich muss mich immer wieder dazu zwingen, Sport zu treiben. Ich weiß, wie gut mir das tut, aber oft vernachlässige ich es.

360. Wie verbringst du am liebsten deinen Urlaub?
Es sollte eine gute Mischung aus Erholung und Erlebnis sein. Ich mag sehr gerne Städtereisen. Da ich ungern fliege, fallen Fernreisen weg.